Logo HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft

Hosokawa Alpine Folienreckanlagen (MDO) + TRIO machen mehr aus Ihrer Folie.

Hosokawa Alpine ist Marktführer für monoaxiale Folienreckanlagen (MDO - Machine Direction Orientation). Im Reckprozess wird eine Blasfolie zwischen zwei Walzen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit verstreckt.

Vorteile der Hosokawa Alpine Folienrecktechnologie

Durch das Recken haben Sie als Anlagenbetreiber die Möglichkeit, folgende Folienmerkmale exakt auf Ihre spezifische Anwendung zu optimieren:

  • Foliendicke
  • Folienfestigkeit
  • Foliendehnung in Maschinenlaufrichtung
  • Foliensteifigkeit
  • Durchstoßfestigkeit
  • Schrumpfverhalten
  • Reißverhalten
  • Falzverhalten
  • Materialdichte
  • Glanz
  • Transparenz
  • Barrierewirkung
  • Wasserdampfdurchlässigkeit

Folie wirtschaftlicher recken: mit dem patentierten TRIO-System (EP 2277681)

Im Reckprozess schnürt die Folie in Querrichtung ein und damit verringert sich auch ihre Breite. Diese Einschnürung „neck-in“ bewirkt, dass die gereckte Folie von der Folienmitte in Richtung beider Folienränder zunehmend dicker wird. Diese dickeren Folienränder mussten bislang großzügig beschnitten werden, um ein gleichmäßiges Dickenprofil der Wickel und damit eine gute Planlage der Folie für die spätere Weiterverarbeitung sicher zu stellen.


Um diese Nachteile der Recktechnologie zu eliminieren, hat Hosokawa Alpine das patentierte TRIO-System (Trim Reduction for Inline Orientation) entwickelt. Dank TRIO wird der Randstreifenabfall deutlich reduziert, Material eingespart und der Netto-Ausstoß erhöht. Der gesamte Prozess wird effizienter.  

Anwendungsbeispiele für gereckte Folien finden Sie  hier