Trennmeister

im Verbundstoffrecycling

Recycling Verbundstoffe

Sichtung und Spezialmaschinen zur Verbundauflösung

Gewebeverstärke Verbundfolien- und Schläuche, Mehrkomponenten Dämmstoffe oder kaschierte Formteile und Teppiche – allen diesen Werkstoffen ist gemein, dass sie aus unterschiedlichen Materialien aufgebaut sind und daher für ein wirtschaftliches Recycling nicht nur zerkleinert werden müssen, sondern die unterschiedlichen Materialien auch möglichst sauber getrennt werden müssen. Je nach Aufbau sind die unterschiedlichen Materialien allerdings nur sehr schwer voneinander zu trennen. Für den Aufschluss und die Trennung sind von daher hochspezialisierte Maschinen und spezifisches Fachwissen für die Gestaltung der Anlage erforderlich.

Trockenmechanische Zerkleinerung

In Abhängigkeit vom Aufschlussverhalten der Materialien sowie der benötigten Reinheit des Endproduktes, stehen bei Hosokawa Alpine vielfältige Anlagenkonfigurationen zur Verfügung. Allen Anlagen gemein ist eine trockenmechanische Zerkleinerung zum Aufschluss der Verbundstoffe. Je nach Art und Größe des Aufgabematerials kommen häufig Guillotinen oder Shredder zur Vorzerkleinerung zum Einsatz. Nach den für den Aufschluss bewährten Schneidmühlen der Rotoplex Baureihe folgen verschiedene Sichtstufen, in denen die Materialien getrennt werden.
Für höchste Reinheiten können Spezialmaschinen und weitere Sichtstufen installiert werden, mit deren Hilfe auch kleinste Faserreste vom Trägerstoff getrennt werden können. Somit ist ein nahezu von Verunreinigungen freies Trägermaterial erhältlich.

Vorhandene Explosionsschutzkonzepte für Filter und Aggregate runden den Angebotsumfang ab.

Kompetenzen im Bereich Recycling von Verbundstoffen:

  • Modularer Anlagenaufbau, je nach gewünschter Reinheit und Aufgabematerial
  • Spezialmaschinen zur Abtrennung kleiner Faserreste vom Trägermaterial
  • Langfristig gleichbleibende Produktqualität bei geringeren Personalkosten durch vollautomatisierte Prozesssteuerung
  • Lange Maschinenlebensdauer durch stabiles Design
  • Komplettanbieter für Recyclinganlagen von Verbundstoffen, vom Einzugswerk über Mühlen bis hin zum Sichter und Spezialsieben

Exemplarische Anlagengrößen

Mühlentypen Installierte Leistung Mühle Installierte Leistung Anlage Durchsatz PVC Rückgewinnungsrate
Einzugsvorrichtung EZV
+ 50/63 Ro
+ 500 AFS
55 kW
+ 55 kW
ca. 185 kW ca. 250 kg/h bis zu 85 %
(abhänig vom Material)
Guillotine
+ 50/80 Ro
+ 50/63 Ro
+ 800 AFS
15 kW
+ 75 kW
+ 75 kW
+ 75 kW
ca. 340 kW ca. 450 kg/h bis zu 90 %
(abhänig vom Material)
Beispiele für mögliche Anlagengrößen, anderer Größen verfügbar.

Ihr Ansprechpartner

Bitte Industrie und Land auswählen.