Logo HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft
22. Oktober 2010

Hosokawa Alpine bekommt US-Tochter

Damit kehrt das US-Unternehmen, das 1957 von der Alpine, Augsburg gegründet wurde, zur ehemaligen Muttergesellschaft zurück.

Zum 1. Oktober 2010 überträgt die Hosokawa Micron Corporation, Osaka der Hosokawa Alpine Aktiengesellschaft, Augsburg alle Anteile an der Hosokawa Alpine American Inc., Natick, USA.

Als Vorstände des Unternehmens, das weiterhin als Hosokawa Alpine American Inc. firmiert, zeichnen verantwortlich die Hosokawa Alpine Vorstände Peter Krieg und Georg Ringmayr und der zum Präsidenten des Unternehmens ernannte, bisherige Geschäftsführer, Dave Nunes.

Hosokawa Alpine American Inc. zählt zu den führenden Lieferanten von Folienblasanlagen in Nordamerika und bietet seinen Kunden hochwertige deutsche Technologie, die dank eigenem Engineering perfekt für den US-Markt maßgeschneidert und an alle amerikanischen Standards und Normen anpasst ist. Das gilt sowohl für die mechanischen Anlagenkomponenten, als auch für die elektrische Auslegung, das Design der Anlagensteuerung und nicht zuletzt die Dokumentation.

Das Unternehmen, das auf die Erfahrung langjähriger Mitarbeiter zurückgreifen kann, wird sich weiterhin erfolgreich der Beratung und Betreuung der nordamerikanischen Kunden widmen, die vom ersten Beratungsgespräch bis zur Installation und Inbetriebnahme der Produktionsanlage reicht. Darüber hinaus bietet das erfahrene Team auch Kundenschulungen, Anlageninspektionen, Online-Service und ein umfangreiches Teilelager für die schnelle Versorgung mit Ersatzteilen.

Die jetzt erfolgte enge Anbindung an die Hosokawa Alpine in Augsburg, wird die bisherige gute Zusammenarbeit weiter fördern und die Abläufe beschleunigen. Somit sind die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Hosokawa Alpine American Inc. gestellt.