Logo HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft

Das ALPINE TECHNIKUM der Mechanischen Verfahrenstechnik

Das Alpine Anwendungszentrum bietet den Kunden einzigartige Möglichkeiten, Versuche zur Systemauslegung und zur Ermittlung der verfahrenstechnischen Gewährleistungsparameter durchzuführen. Dies sowohl im Produktions- wie auch im Labor-/ Pilotanlagenmaßstab.

  • das Technikum

    Das Anwendungszentrum bietet auf ca. 3000 m² Fläche Versuchsmöglichkeiten für die Grundoperationen der mechanischen und thermischen Verfahrenstechnik wie:

    • Zerkleinern (Trocken und Nass)
    • Schneidmühlentechnik / Shreddern
    • Windsichten
    • Sieben, Setzen
    • Mischen, Trocknen, Mahltrocknen
    • On-Line Partikelanalyse für Trockenpulver im Messbereich von 0,5 - 850 µm an Mahl-Sichtanlagen.

    Alpine Anwendungstechnik nutzen heißt auch bestens betreut zu werden. Der Leistungsumfang bei Kundenversuchen schließt einen ausführlichen Versuchsbericht ein, der alle relevanten Versuchsdaten enthält.

    Die maschinelle Ausstattung des Alpine Anwendungszentrums mit mehr als 60 Maschinen und kompletten Systemen deckt die Kundenforderungen bei der Versuchsdurchführung ab. Angegliedert ist ein modernes Prüflabor mit all den Messgeräten, die später in der Produktion zur Qualitätssicherung ebenfalls eingesetzt werden. Alle Betriebsdaten der Anlagen können mitgeschrieben werden, so dass eine lückenlose Dokumentation der Testergebnisse vorgelegt werden kann.

    Testanlagen müssen immer auf dem neuesten Stand der Technik sein, um optimale Basisdaten zu liefern. Unser Maschinenpark wird ständig erneuert bzw. durch neuentwickelte Maschinen komplettiert.

    Spezielle Ausstattung des Alpine Technikums:

    • Schutzmaßnahmen gegen Staubexplosionen bei ausgewählten Anlagen und Systemen zum Zerkleinern und Sichten im Fein- und Feinstbereich.
    • Öl- und wasserfreie Qualitätsdruckluft.
    • Heißgasbetrieb.
    • Tieftemperatur-Betrieb mit LN2 bis -80°C Betriebstemperatur.
    • Kontaminationsfreie Aufbereitung; mit hoher Reinheit sind Versuche mit Systemen zum Feinstzerkleinern und Windsichten möglich.
    • Mahl-Sichtkreislaufbetrieb, z.B.: Geschlossener Kreislaufbetrieb zwischen Kugelmühle mit Feinstsichter; offene Produktkreisläufe zwischen Prallmühlen und Siebmaschinen, Windsichtern etc.

    Ca. 500 Versuche pro Jahr im Kundenauftrag zur optimalen Systemauslegung und zur Ermittlung verfahrenstechnischer Garantiewerte.

    Hier können Sie die PDF-Formulare
    für einen Versuchsauftrag herunterladen:
    deutschenglischfranzösisch
    • trockener Prozess
     PDF PDF PDF
    • Nass-Prozess
     PDF PDF PDF

     

     

  • das Labor

    Feinheitsmessungen gehören zu den wichtigsten Prüfmethoden für alle Hersteller pulverförmiger Stoffe. Deshalb umfaßt das Anwendungszentrum von HOSKOKAWA ALPINE in Augsburg ein Prüflabor, das mit den neuesten Meß- und Prüfgeräten ausgerüstet ist.

    Ausstattung des Labors

    Das umfassend ausgestattete Labor bietet u.a. die folgenden Analyseinstrumente:

    Luftstrahlsieb:Alpine e200 LS
    Laserbeugung:Sympatec Helos,
    Sympatec Rodos,
    Malvern Mastersizer 3000
    Sedimentation:Micromeritics Sedigraph III
    Coulter Prinzip:Beckman Coulter Multisizer 3
    Kornform:Sysmex FPIA-3000
    Oberfläche (BET):Quantachrome NOVA 2000e
    Dichte:Micromeritics AccuPyc 1330
    Farbmessung:Datacolor Elrepho


    Lichtmikroskop mit digitaler Mikroskopier-Kamera AxioCam 105 color
    und AxioVision Bildauswertungssoftware

    Rasterelektronenmikroskop: Zeiss EVO MA 10

  • Kompaktierung

    Hauptraum Technikum Kompaktierung

    Versuche sind in der Kompaktiertechnik äußerst wichtig. Fast täglich werden im Technikum am Standort Leingarten  Versuche mit Kundenprodukten aus der ganzen Welt gefahren. Hierfür haben wir unser Technikum mit Liebe zum Detail ausgestattet:

    • Kompaktor Typ MS 150 für Großversuche
    • Kompaktor Typ CS 25 mit Horizontalschnecke und Vakuumeinheit
    • Granulierformmaschine GCS 200/80
    • Diverse Mischertypen
    • Taumel-, Schwing- und Mogensensizer
    • Hammermühlen
    • Siebmühlen
    • Korbmühlen
    • Gutbett-Walzenmühlen
    • Verschiedenstes Zubehör (Walzen, Schnecken)

    Kontakt:

    Hosokawa Alpine Compaction
    – eine Zweigniederlassung der Hosokawa Alpine AG
    Daimlerstr. 8
    74211 Leingarten
    Tel: +49 7131 898669-221
    »  E-Mail

    Pharmaraum Technikum Kompaktierung

    Pharmaraum mit folgenden Maschinen:

    •     Pharmapaktor C 250
    •     Bextruder BX 150
    •     Pharmapaktor L 200/50 P
    •     Siebmühle FC 200

    Labor Technikum Kompaktierung

    Labor ausgestattet zum Messen von:

    • Partikelgrößenverteilung
    • Feuchte
    • Feststoffdichte
    • Schüttgewicht
    • Abriebfestigkeiten
    • Shattertest, etc.