Wirtschaftliche Produktion von Schwergutsäcken

Schwergutsäcke aus Kunststofffolie sind kostengünstig, robust und haben sich in der Praxis bestens bewährt. Die Säcke sind zwar Massenprodukte, erfüllen jedoch höchste technische Anforderungen. Sie müssen auftretende Kräfte sicher aushalten und zahlreiche Qualitätskriterien erfüllen:

  • Hohe Steifigkeit und ausgezeichnetes Schweißverhalten

  • Dimensionsstabilität auch bei höheren Temperaturen

  • Hohe Durchstoßfestigkeit

  • Bei Beschädigung dürfen die Säcke nicht weiter reißen

  • Der Sack allen Beanspruchungen während der Befüllung und dem Transport, beim Stapeln, bei der Lagerung und auch einer groben Handhabung unter örtlichen Bedingungen standhalten

 

Blasfolienanlagen von Alpine

Optimiert für die Herstellung von Schwergutsäcken

Der Markt für Form-Fill-Seal (FFS) Verpackungen wird vor allem von Produktivität und wirtschaftlicher Effizienz getrieben. Die Schwergutsackanalgen von Hosokawa Alpine sind maßgeschneidert für die Rezepturen und Dimensionen von Schwergutsäcken. Mit diesem Konzept werden

  • sehr hohe Ausstoßleistungen
  • bei bester Dickentoleranz und
  • hoher Rollenqualität erzielt.

Die Folien werden zur Produktion von Schwergutsäcken auf FFS Anlagen verarbeitet. Dafür wird die Folie als Seitenfaltenschlauch von der Rolle zugeführt. Der Schlauch kann entweder direkt aus Blasfolie erzeugt werden oder mittels Längsverschweißung aus einer Flachfolie produziert werden.

Wir sind die Experten:

  • Über 25 Jahre Erfahrung in Projektierung und Produktion von Schwergutsackanlagen
  • Mehr als 100 Schwergutsackanlagen von Hosokawa Alpine sind weltweit im Einsatz

Ihre Vorteile

  • Speziell für FFS-Anwendungen entwickelte Anlage
  • Höchster Austoß bei niedrigem Energieverbrauch durch kompakte Extrusion
  • Alpine Anlagen sind sehr flexibel für eine breite Palette von Rohstoffen und Viskositäten ausgelegt

  • Beste Dickentoleranzen und kürzeste Spülzeiten

  • Schnecken für niedrige Scherung und niedrige Temperatur ausgelegt

  • Der modulare Aufbau erlaubt den nachträglichen Umbau von 3-Schicht auf 5-Schicht Designs

  • Optional von Hosokawa Alpine: Kombinierte Anlagen, die sowohl Schwergutsäcke als auch Stretchhauben-Folien produzieren

 

 

Technische Details

  • Optimierte Schneckengeometrie für kontrollierte Schmelzetemperatur
  • Blaskopf: Alpine X-Die (Verweilzeit- und Druckoptimiert)
  • Düsendurchmesser: 160 mm or 180 mm
  • Liegenbreite: max 800 mm
  • Anzahl Schichten: 3 / 5
  • Extruder Schneckendurchmesser: 50 mm, 65 mm, 75 mm
  • Rohmaterial: mLLDPE, LDPE, HDPE + Additive und Masterbatch weiß
  • Alpine Innenkühlung mit patentierter Paraffin Sammlung
  • Einstellenwickler: WS8 für Schwergutsäcke, Rollendurchmesser bis 1.500 mm
  • Anlagenhöhe: ca. 17 m
  • Optional: Inline und Offline Druckerwerk mit 4/6 Farben
  • Optional: Seitenfalten- und Noppenprägeturm

Ihr Ansprechpartner

Bitte Industrie und Land auswählen.