Folientuning

Mit Reckanlagen die Möglichkeiten erweitern

Folienreckanlagen

MDO (Machine Direction Orientation)
WIR SIND DIE EXPERTEN

 

  • Mit mehr als 25 Jahre Erfahrung im monoaxialen Recken sind wir die Pioniere in der MDO Technologie
  • Die einzigartige TRIO-Technologie „Trim Reduction for Inline Orientation“ sorgt für deutliche Materialeinsparungen beim Randstreifenbeschnitt
  • Alpine MDO Anlagen können geblockte und doppelt-flache Folie produzieren

 

Die MDO von Hosokawa Alpine ermöglicht es, bestimmte Folieneigenschaften wie Steifigkeit, Schrumpf- oder Reisfestigkeit exakt auf den gewünschten Verwendungszweck abzustimmen.

  • Im Vergleich zu ungereckten Folien vergleichbarer Dicke besitzen gereckte Folien deutlich bessere mechanische und optische Eigenschaften
  • Bei Barrierefolien wird durch den Reckvorgang die Durchlässigkeit für Gase und Wasserdampf reduziert
  • Materialeinsatz für Folien kann stark reduziert werden

Neu: MDO Vakuum Technologie

Die neue Generation der Alpine MDO Anlagen ist mit Vakuum Technologie ausgestattet:

  • Signifikant weniger Neck-in
  • Hervorragende Rollenqualität
  • Optimale Eigenschaften zur Weiterverarbeitung

Funktionsweise MDO Prozess

So funktioniert der MDO-Reckprozess:


Heizstrecke
Die Folie wird durch beheizte Walzen auf die ideale Temperatur gebracht.


Reckstrecke
Die erwärmte Folie wird im benötigten Reckverhältnis zwischen zwei Walzen verstreckt.


Temperstrecke
Temperwalzen bauen die beim Reckvorgang entstandenen Spannungen ab.


Kühlstrecke
Abkühlung der Folie unter Kompensation des thermischen Schrumpfs.

Technische Details

  • Verfügbare Liegenbreiten: 1.600 / 2.000 / 2.600 / 3.000 mm
  • Bahngeschwindigkeit am Einlass bis zu 130m/min, Auslass 300m/min
  • Stufenloses Orientierungsverhältnis von bis zu 1:10
Download
Broschüre MDO
Download