Logo HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft

Blasfolienanlagen für Coextrusionsfolie aus bis zu 11 Schichten.

Hosokawa Alpine Blasfolienanlagen setzen neue Standards in der Folienproduktion. Unsere Systeme sind in Bezug auf Innovation und Technologie die derzeit fortschrittlichsten am Markt. Die Anlagen zeichnen sich besonders durch ihren flexiblen, wirtschaftlichen und zuverlässigen Betrieb aus. Dadurch erzielen Sie als Anlagenbetreiber jederzeit die geforderte Qualität sowie die nötige Flexibilität.

Hosokawa Alpine Mono-Blasfolienanlagen

Unsere Mono-Extruder verarbeiten mit ihren serienmäßig eingesetzten Barriereschnecken alle gängigen Rohstoffe auf Polyolefin-Basis wie z.B. HDPE, MDPE, LDPE. LLDPE, mLLDPE und PP. Auch bei der Verarbeitung neuer Rohstofftypen, wie z.B. Bio-Kunststoffen, erzielen Sie mit unseren Anlagen hervorragende Ergebnisse.

Coextrusions-Blasfolienanlagen

Hosokawa Alpine Coextrusions-Blasfolienanlagen werden heutzutage für die meisten Anwendungen eingesetzt. Durch die Kombination verschiedener Rohstofftypen und den Einsatz unserer äußerst flexiblen Blasfolienanlagen, produzieren Sie besonders wirtschaftlich. Unsere Extruder der Baureihe HXS sind untereinander nach dem Baukastenprinzip kombinierbar. So sind unsere Coextrusions-Blasfolienanlagen stets optimal auf Ihren jeweiligen Bedarfsfall zugeschnitten. 

Blasfolienanlagen für Coextrusionsfolien mit drei bis 11 Schichten

3-Schichtanlagen sind heute Standard. Bei der Auswahl der zu verarbeitenden Polyolefin-Granulate mit ihren unterschiedlichen mechanischen oder physikalischen Eigenschaften gibt es kaum Einschränkungen. Sie lassen sich gut auf die geplante Folienanwendung abstimmen.

Seit 2010 zeichnet sich ein Trend zu 5-Schichtanlagen ab. Bei 5-Schichtfolien lässt sich die Foliendicke reduzieren und das bei gleichen oder verbesserten mechanischen Kennwerten. Da mehr Optionen bei der Schichtverteilung bestehen, können teure Materialien sparsamer eingesetzt werden.

Unsere 5-Schicht Blasfolienanlagen sind Ihr Einstieg in den Bereich der Barrierefolien mit PA und EVOH und damit ideal zur Erschließung interessanter neuer Anwendungsbereiche. Die Hosokawa Alpine 5-Schichtanlagen eignen sich zugleich zur Produktion von 3-Schicht Verbunden.

Mit den Hosokawa Alpine Systemen zur Coextrusion von 7-, 9- und 11-Schicht-Blasfolien erfüllen Sie die kontinuierlich wachsenden Anforderungen des Marktes an Hochbarrierefolien inkl. PA, EVA, EVOH und mLLDPE.

Blasköpfe der Baureihe X stehen mit Durchmessern zwischen 160 mm bis 710 mm zur Verfügung.

Individuelle Anlagenkonfiguration

Für die meisten Anwendungen werden Blasfolienanlagen für Liegebreiten mit bis zu 3500 mm eingesetzt. Mit der Möglichkeit, verschiedene Materialien zu kombinieren, steigern Sie die Flexibilität und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage.
Unsere gut abgestufte Extruderbaureihe bietet die Möglichkeit individueller Anlagenkonfigurationen mit den folgenden Schneckendurchmessern:
Extruder Baureihe HXS Durchmesser:  50 mm, 65 mm, 75 mm, 90 mm, 105 mm, 120 mm und 135 mm.
Auf diese Weise kann die Anlage exakt auf die Forderungen des Folienherstellers angepasst, und damit verschiedenste Folienprodukte erzeugt werden. Das Ergebnis sind bedarfsgerechte Verpackungen mit optimalen mechanischen und optischen Eigenschaften, die für längere Haltbarkeit und erhöhten Schutz der organoleptischen Eigenschaften der verpackten Waren sorgen.

Anwendungen

Informationen zu Anwendungsbeispielen finden Sie  hier