Großartige Lösung

für Volumenteile

Recycling Kunststoffformteile

Spritzguss, Blasformen, Tiefzieh – großvolumige Teile ökonomisch zerkleinert

Die Anforderungen beim Aufmahlen von Spritzguss-, Blasform- oder Tiefziehteilen sind mannigfaltig. Während Blasformteile aus Prozessgründen teils noch im heißen Zustand aufzumahlen sind, ist der Fokus im Bereich Spritzguss- oder Tiefziehteile anders gelagert. Hier spielen gute Reinigbarkeit der Systeme sowie sichere Materialannahme von sperrigen Teilen eine zentrale Rolle. Allen gemeinsam ist, dass ein geschlossener Materialkreislauf mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, da wertvolle Rohstoffe durch sorgfältig aufbereitetes Mahlgut ersetzt werden können. Dies ist sowohl ökonomisch sinnvoll als auch nachhaltig.
Um das erhaltene Mahlgut wieder problemlos dem Produktionsprozess zuführen zu können, müssen unterschiedliche Anforderungen an Endprodukt und Anlage erfüllt werden:

  • homogenes und staubfreies Mahlgut
  • Erhalt der Materialeigenschaften
  • Elektrostatische Aufladung
  • Unterschiedliche Mahlbarkeit

Clevere Lösung

Die Lösung besteht in der Kombination der zur Aufgabenstellung passenden Komponenten und deren auf die Marktanforderungen abgestimmten Detaillösungen: z.B.:

  • Einfache und sichere Zuführung des Aufgabematerials: einzeln oder in Gebinden durch individuelle Gestaltung der Aufgabesituation
  • Die Verbindung von Selbstdosierungseigenschaften eines Schredders mit Produktfeinheiten einer Schneidmühle in einer Maschine
  • Schonende Materialverarbeitung
  • Raumsparendes Anlagendesign
  • Verarbeitung „schwieriger“ Produkte (hohes, Volumen, hohes Gewicht, sperrige Form)
  • Einfache und gründliche Reinigbarkeit
  • Hohe Standzeiten
  • Explosionsschutzkonzepte für Filter und Aggregate

  • Gute Reinigbarkeit der eingesetzten Maschinen
  • Individuelle Lösungen wie Zuführung von Wasser oder kalter Luft
  • Produkt-Entstaubungsanlagen
  • Vollautomatisierte Prozesssteuerung

Ihr Ansprechpartner

Bitte Industrie und Land auswählen.