Folienwickler

Was wäre aufwendig hergestellte Folie ohne die geeignete Wicklertechnologie? Seit mehr als 70 Jahren entwickelt die Alpine Tochter HOSOKAWA KOLB Lösungen für perfekt gewickelte Folienrollen.

  • Erfahrung aus über 2.500 produzierten Wickelmaschinen
  • Enge Zusammenarbeit mit Experten aus der Blasfolienextrusion
  • Optimal abgestimmte Wickler für alle Folientypen

Kontaktwickler

Das einfachste Wickleprinzip wird meist für Monofolie aus HDPE oder LLPE/LDPE für einfache Beutel oder Abfallsäcke verwendet. Außerdem ist die Methode speziell für stumpfe Folie gut geeignet.

Zentralwickler

Die universellste Wickelmethode eignet sich sowohl für einfache als auch für komplexe Folienstrukturen. Als Ergänzung zum Kontaktwickler wird hier die Folienrolle kontrolliert angetrieben.

Spaltwickler

Die Spaltwicklung ist eine Sonderform der Zentralwicklung. Typische Anwendungen: stark klebrige Folien (z.B. hoher EVA Anteil oder Ionomer auf der Außenschicht), stumpfe oder stark nachschrumpfende Folien.

Das Arbeitstier: Baureihe 10/10Z

Für verschiedenste Folienprodukte mit Rollenbreiten bis 2.000 mm. Auch mit Zentralantrieb (Version Z) verfügbar.

Der Allrounder: Baureihe AW

Für höchste Rollenqualität mit allen technischen Möglichkeiten. Für Rechts- und Linkswicklung geeignet.

Der Spezialist: Baureihe 700/700Z

Robuster Wickler für hohe Flexibilität in der Anwendung. Für Rollenbreiten bis zu 3.000 mm.

Der Platzsparende: Baureihe WWS

Extrem kompakter Sonderwickler für höchste Qualitätsansprüche. Der Wendewickler ermöglicht kleberloses Anwickeln und reverse Winding auf kleinstem Raum.

  • Konzipiert für hohe Geschwindigkeiten

  • Face-to-face oder back-to-back Konfiguration möglich

  • effektive Vermeidung von Lufteinschlüssen

  • optimal einzustellbare Wickelhärte

  • perfekte Optik und Planlage

  • alle Wickler als WS (Single) oder WD (double) verfügbar

  • Ausgezeichnete Weiterverarbeitung der Rollen möglich

  • Integration von Vorabzug und Abzug möglich