Application Center Food

Hosokawa Alpine AG eröffnet neues Application Center Food

Die Hosokawa Alpine AG erweitert ihr umfassendes Serviceangebot für Produktversuche in der mechanischen Verfahrenstechnik. In den Alpine Technika werden an den Standorten Augsburg und Leingarten Applikationen und Anlagenplanungen in Laborversuchen geprüft, Verfahren optimiert und Bemusterungsproben produziert. Nun konnte dieses Angebot in Augsburg um das Application Center Food, ein auf die Nahrungsmittelindustrie spezialisiertes Technikum, erweitert werden.

Produktversuche unter realen Bedingungen

Auf drei Etagen werden alle Prozesse von der Aufgabe und Dosierung über die Vermahlung und Sichtung bis hin zur Absackung abgebildet: „Vor allem bei Lebensmitteln haben die Hygiene und der Schutz vor Verunreinigung des Endprodukts höchste Priorität. Unsere Kunden aus der Food-Industrie erhalten daher in unserem Application Center Food die Möglichkeit, den kompletten Produktionsprozess mit der Wunschanlage unter realen Bedingungen zu testen“, erklärt Jörg Krahnen, Operations Director Food Division bei Hosokawa Alpine.

Auslegung speziell für die Lebensmittelindustrie

Von der ersten Idee bis zur Fertigstellung des neuen Technikums dauerte es zwei Jahre. Der Mühlenraum ist klimatisiert und verfügt über eine lebensmitteltaugliche Bodenbeschichtung. Auf über 100 m² stehen drei Anlagen für die Kundenversuche bereit: Die druckstoßfeste Feinprallmühle Ultraplex UPZ 315 ist auf die verschiedenen Mahlgüter der Lebensmittelindustrie von kristallinem Zucker bis hin zu zähfaserigen Gewürzen anpassbar. Die Sichtermühle ACM 10 kombiniert Mahlen und dynamisches Sichten in einer kompakten Maschine und bietet unter anderem die Möglichkeit, während des Mahlvorgangs die Trenngrenze des Sichterrades stufenlos an das Mahlgut anzupassen. Der Feinstsichter ATP 200 vereint verschleißarme Arbeitsweise mit ultrafeinen Ergebnissen. Hosokawa Alpine bietet außerdem alle Services von der Versuchsbesprechung bis zur Echtzeitüberwachung aller Anlagendetails und Begutachtung der Produktproben per Videoübertragung online an. Auch die Anlagenwartung durch die Fernwartungssoftware Alpine PIN ist problemlos remote möglich.